Die Zusammenarbeit mit dem regionalen Umweltzentrum in Hollen

Seit dem Schuljahr 08/09 pflegen wir mit dem RUZ in Hollen eine besondere Partnerschaft. Die vielschichtigen Angebote und Exkursionen des RUZ gehören seitdem zum festen Bestandteil unseres Unterrichts. Durch den kontinuierlichen Besuch erhalten wir finanziell gute Konditionen, wir können Programmwünsche äußern und werden vorrangig in die Fortbildungsveranstaltungen aufgenommen.

Umweltbildung

Das regionale Umweltzentrum Hollen bildet regelmäßig Schülerinnen und Schüler unserer 3. und 4. Klassen zu „Energiespardetektiven“ aus. Dabei gehören der sachgemäße Umgang mit Heizkörperventilen, richtiges Lüften, sowie Tipps, um Strom und Wasser zu sparen zu den Schwerpunkten. Nachdem die Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisiert wurden, besteht ihre Aufgabe darin, die erworbenen Kenntnisse in unserer Schule einzusetzen und ihre Mitschüler darüber zu informieren.

 

Weitere Themen, die unsere Schülerinnen und Schüler regelmäßig bearbeiten:

 

  • Rund um die Kartoffel
  • Vom Apfel zum Saft
  • Rund um den Kürbis
  • Gesundes Frühstück
  • Ernährungsrallye
  • Vom Korn zum Brot
  • Mein erstes Chemiepraktikum

Unser Energiesparteam

Das ist das Energiesparteam der Grundschule Dürerstraße. Frau Landsmann hat uns auf einem Flügel eines Windrades fotografiert. Es war toll im Umweltzentrum Hollen.

Ein Tag im RUZ

Am Montag, den 17.11.2014 besuchte das Energieteam mit Frau Landsmann das RUZ.

Das Energieteam? Das waren in diesem Jahr 12 Jungen und Mädchen aus den Klassen 3 und 4, die sich freiwillig für die Schule etwas zum Thema Energiesparen lernen wollten.

Im RUZ empfingen Anna und … das Team und alle gingen in das Energiesparhaus. Dort informierte Anna uns zuerst über Wolfgang. Wolfgang ist ein Eisbär – das Maskottchen des Energiekurses und sein Lebensraum am Nordpol ist in Gefahr. Durch die Erwärmung der Erde werden die Eisgebiete an Nordpol kleiner. Wir Menschen müssen deshalb sparsam mit Strom und Gas umgehen, damit wir weniger Abgase verursachen, denn die zerstören Umwelt und so erwärmt sich die Atmosphäre.

Dieses Thermostat darf man höchstens bis 3 stellen!!!

Das bedeutet 20 Grad Celsius. Wenn wir es auf 5 stellen, würde das 28 Grad Celsius sein. Zu heiß. HEIß!!! Außerdem sparen wir so Energie und das schützt die Umwelt.

Heizen Sie umweltfreundlich:

Wenn die Energieverschwendung so weiter geht, wird es auf der Erde zu heiß und die Eisflächen an Nord- und Südpol schmelzen. Die Eisbären und Robben überleben so nicht.

Im RUZ haben wir im Heizungsraum die Gasflamme entdeckt. Dort haben uns Anna und Jonas etwas über die Heizung erklärt und uns den Gaszähler gezeigt. Wir fanden Anna und Jonas haben das toll gemacht.

Hier spielen wir „Pass auf die Erde auf“

Spart Strom, für die Erde und die Eisbären! Macht das Licht aus, wenn ihr es nicht braucht! Und auch das Tablett, den Computer, die Lichterkette und viele andere Sachen.

Pferde im RUZ: Als wir RUZ waren, haben wir auch eine schöne Pause gehabt. Die Pferdemädchen haben die Pferde entdeckt. Es hat ihnen riesigen Spaß gemacht. Den Pferden anscheinend auch.

Grundschule Dürerstraße
Dürerstr. 2a
27777 Ganderkesee

 

Telefon

04222 15 17

 

Telefax:

04222 79 43 58

 

Email:

grundschule.duererstrasse@

t-online.de

 


Unsere Sekretariatszeiten

 

Montag bis Freitag:

 

8.00 Uhr bis 11.00 Uhr


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Dürerstraße

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.